PEUGEOT 2008: URBAN CROSSOVER FEIERT PREMIERE

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Autosalon Genf

    Kommentare deaktiviert für Peugeot 2008: Urban Crossover feiert Premiere

    Mit dem Peugeot 2008 präsentiert die Löwenmarke auf dem Genfer Autosalon ihren ersten Crossover im B-Segment. Der kleine, äußerst kompakte Hochkombi erweitert die erfolgreiche „20…“-Baureihe und setzt damit die Produktoffensive des französischen Automobilherstellers fort. Der im Frühjahr 2013 erhältliche 2008 soll nicht nur durch sein elegantes Design, sondern überzeugt auch in puncto Motorentechnologie und Umwelteffizienz überzeugen.

     

    Mit einer Länge von 4,16 m und einer Breite von 1,74 m kombiniert der 2008 die dynamische Fahrweise einer Limousine mit der Robustheit eines SUV. Modische Offroad-Karosserieelemente, wie etwa die 17-Zoll-Räder mit zweifarbiger Matt-Metallic-Effekt-Lackierung, die schwarzen Stoßfänger und die verchromten Seitenleisten, sollen den robusten Stil unterstreichen.

     

    Und auch im Innenraum haben die Franzosen auf Stil gesetzt: Hochwertige Materialien, das große Panoramadach, das kompakte Multifunktionslenkrad sowie der scheinbar über der Mittelkonsole schwebende 7-Zoll-Touchscreen-Monitor sollen den Aufenhalt an Bord so angenehm wie möglich gestalten. Damit es dabei auch sicher zugeht, hat der 2008 unter anderem ESP mit ASR, EBV und einen Notbremsassistenten serienmäßig an Bord.

     

    Als Antriebe kommen im Peugeot 2008 Motoren der neusten Generation zum Einsatz, die verbrauchsarm und drehmomentstark sind. Mit den Dieselmotoren (von 68 bis 115 PS) erreicht der 2008 CO2-Emissionswerte ab 98 g/km, mit den Benzinmotoren (82 bis 130 PS) ab 99 g/km. Insgesamt bietet Peugeot für den 2008 neun Motor-Getriebe-Kombinationen an. Drei der vier Dieselmotoren sowie erstmals auch die Benziner verfügen über ein STOP & START-System.

KOMMENTARE

0 Responses to Peugeot 2008: Urban Crossover feiert Premiere