VW AUF DER IAA: GOLF R, SPORTSVAN UND E-GOLF

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Elektromobilität, IAA PKW 2013

    Kommentare deaktiviert für VW auf der IAA: Golf R, Sportsvan und e-Golf

    Mit einem knapp 9.000 Quadratmeter großen Messestand präsentiert sich die Marke Volkswagen auf der IAA. Highlights des Messeauftritts sind die Weltpremieren des e-Golf, des neuen Golf R und des Golf Sportsvan.

    Aus dem Golf Plus wird der neue Sportsvan. Das klingt nicht nur hipper, der Wagen sieht auch schicker aus als sein Vorgänger. Er soll unter anderem mit einem auffallend geräumigen und variablen Interieur (Rücksitzbank um 180 mm in der Länge verschiebbar und mehr als 1.500 Liter Kofferraumvolumen) und modernsten Assistenzsystemen auch jüngere Kundschaft für sich gewinnen. Bereits die Grundversion wird serienmäßig mit Ausstattungen wie XDS+, Multikollisionsbremse, Klimaanlage, sieben Airbags, der neuen elektronischen Parkbremse, einem 5-Zoll-Touchscreen, variablen Ladeboden und einer Gepäckraumabdeckung erhältlich sein.

    VW Golf Sportsvan

    VW Golf Sportsvan

    Die sechs neuen Motoren für den Golf Sportsvan mit einem Leistungsspektrum von 85 PS bis 150 PS sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System ausgestattet und bis zu 19 Prozent sparsamer als die Vorgängervarianten. Alle zur Markteinführung erhältlichen Motorisierungen erfüllen zudem die Euro-6-Abgasnorm. Der Kompaktvan wird Mitte des nächsten Jahres die Golf Familie komplettieren.

    Heckansicht des Golf Sportsvan.

    Heckansicht des Golf Sportsvan.

     

    Bereits Ende 2013 kommt der Golf R auf den Markt. Der stärkste Golf aus der Produktpalette begeistert mit 300 PS und sprintet in nur 4,9 Sekunden auf 100 km/h. Das markante Design unterstreicht zusätzlich den Sportcharakter des Fahrzeugs.

    Mit 300 PS ums Eck: der Golf R.

    Mit 300 PS ums Eck: der Golf R.

    Der perfektionierte 4MOTION-Allradantrieb soll für optimale Traktion unter allen Einsatzbedingungen im Straßenverkehr und auf der Rennstrecke sorgen. Serienmäßig mit an Bord sind unter anderem die neu entwickelte Progressivlenkung, Bi-Xenonscheinwerfer und 18-Zoll-Leitmetallfelgen mit Reifen der Dimension 225/40.

    VW Golf R

    VW Golf R

     

    Als Doppelweltpremiere zeigt Volkswagen außerdem den e-up! und e-Golf. Mit ihnen transferiert VW zwei Großserienmodelle in das Zeitalter der Elektromobilität. Beide Zero-Emission-Autos sind uneingeschränkt alltagstauglich, stets viertürig und attraktiv ausgestattet. Serienmäßig an Bord: Klimaautomatik mit Standheizung und -kühlung, Radio-Navigationssystem, Frontscheibenheizung, LED-Tagfahrlicht und im Fall des e-Golf erstmals bei Volkswagen LED-Scheinwerfer.

    VW e-up! und e-Golf.

    VW e-up! und e-Golf.

    Der e-Golf wird von einem 115 PS starken Elektromotor angetrieben. Die Maschine stellt schon beim Start ein maximales Anfahrmoment von 270 Nm zur Verfügung. Folge: in 10,4 Sekunden ist der frontgetriebene?e-Golf 100 km/h schnell. Auf der Autobahn wird der Fünfsitzer bei 140 km/h elektronisch abgeregelt.

    Der Elektromotor des e-up! bringt es auf 82 PS. Aus dem Stand heraus wuchtet dieser Motor 210 Nm auf die angetriebene Vorderachse. Der Sprint auf 100 km/h ist in 12,4 Sekunden erledigt. Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h. Der e-up! kommt mit einer Batterieladung (18,7 kWh) auf eine Reichweite von 160 Kilometern; beim e-Golf sind es aufgrund der größeren Batterie (24,2 kWh) 190 Kilometer.

     

KOMMENTARE

0 Responses to VW auf der IAA: Golf R, Sportsvan und e-Golf