ZIEL ERREICHT: SIDECARTEAM SENSE BEENDET SUPERBIKE*IDM AUF PLATZ 5!

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Leute, Meldungen, Motorrad, Motorsport

    Kommentare deaktiviert für Ziel erreicht: Sidecarteam Sense beendet Superbike*IDM auf Platz 5!

    Der Vorsprung nach dem Rennen in Assen war denkbar knapp: nur ein halber Punkt trennte das Sidecarteam Sense mit Beifahrer Michael Prudlik aus Bockenem auf Platz 5 in der Meisterschaft vom sechstplatzierten Team Pichler/Pichler. Ende September fand auf dem Hockenheimring der letzte Lauf zur Superbike*IDM statt – und das oberste Ziel von Prudlik, Mitglied im MCA Bockenem im ADAC, und Fahrer Andres Nussbaum war es, diesen 5. Platz zu verteidigen.

    Für den Freitag stand am Nachmittag das erste und einzige Training auf dem Zeitplan. Hierbei hatten allerdings alle Teams Probleme mit dem Kurs, denn der war sehr rutschig und somit fehlte den Teams der Grip. Das Sense Team beendete das erste Training auf dem 3692 m langen Kurs mit einer Zeit von 1:36,829 min – und damit auf dem 6. Platz von 21 Teams.

    Am Samstag waren dann wieder zwei Qualifyings angesetzt. Nachdem Andres noch ein wenig an der Einstellung, am Gespann, gearbeitet hatte ging es am Vormittag wieder auf die Strecke. Im Laufe der halben Stunde, die zur Verfügung stand, wurden die Rundenzeiten besser. Aber nicht nur beim Team Sense ging es besser, auch die anderen legten nach. An der Platzierung änderte sich so nichts.

    Andres und Michael nahmen noch einmal Geld in die Hand und kauften sich zwei neue Reifen, für vorne und hinten. Um 15:20 Uhr ging es wieder auf den Kurs. Nachdem die zwei Runden zum Einfahren der Reifen beendet waren, gaben die beiden wieder Gas. Nach zwei weiteren Runden schafften sie eine Zeit von 1:34,634 und landeten auf Platz 3 in der Start Aufstellung. Doch die Teams AKW, Roscher und Rutz legten zum Ende des Qualifying noch mal nach und drückten das Team Sense wieder auf den 6. Startplatz. Die ersten 6 Teams lagen innerhalb einer Sekunde und somit sehr dicht beieinander. Das Team Pichler, das in der Tabelle nur einen halben Punkt hinter Sense lag, belegte den 9.Platz. Das hieß ersteinmal aufatmen!

    Das Sidecarteam Sense in Aktion.    Foto: Corinna Huter

    Das Sidecarteam Sense in Aktion. Foto: Corinna Huter

    Am Sonntag um 16:10 Uhr fuhren die 21 Sidecarteams in die Startaufstellung um pünktlich um 16:15 Uhr zum letzten Rennen in diesem Jahr zu starten. Michael und Andres kamen beim Start sehr gut weg und konnten den 6. Platz halten. Beim Rennen versuchte das Team Ruppert/Wäfler am Team Sense vorbeizugehen, was diesem aber nicht gelang. Das Sense Team ging an Position 6 liegend, von 21, über die Ziellinie, das Team Pichler viel durch einen technischen Defekt aus. Durch die gute Platzierung konnte das Team Sense den 5. Platz in der Meisterschaft halten. Ziel erreicht!

    Die Platzierungen für die Meisterschaft sieht wie folgt aus: 1. #88 Gürck/Wechselberger, 2. #1 Sattler/Neubert, 3. #66 Roscher/Burkard, 4. #8 Kretzer/Lehnertz, 5. #34 Nussbaum/Prudlik, 6. #56 Rutz/Hofer, 7. #7 Pichler/Pichler, 8. #5 Schröder/Werth, 9. #42 Ruppert/Wäfler, 10. #69 Gall/Portijk

    Andres und Michael sind mit dem erreichten Ergebnis in dieser Saison sehr zufrieden, und bedanken sich bei allen Sponsoren und Gönnern, die das Team unterstützt haben.

    Das Sidecar Team Sense geht in der Saison 2016 wieder gemeinsam an den Start.

    Das Sidecarteam Sense mit Fahrer Andres Nussbaum und Beifahrer Michael Prudlik freut sich über den 5. Platz in der Miesterschaft.

    Das Sidecarteam Sense mit Fahrer Andres Nussbaum und Beifahrer Michael Prudlik freut sich über den 5. Platz in der Meisterschaft.

KOMMENTARE

0 Responses to Ziel erreicht: Sidecarteam Sense beendet Superbike*IDM auf Platz 5!