TEIL 3 DER VIELEN BILDER VOM 44. AVD-OLDTIMER-GRAND-PRIX

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Motorsport, Oldtimer, Unterwegs, Veranstaltungen

    Kommentare deaktiviert für TEIL 3 der vielen Bilder vom 44. AvD-Oldtimer-Grand-Prix

    In TEIL 3 gehen wir ganz weit zurück in die Vergangenheit – ins Jahr 1927! In diesem Jahr wurde der Nürburgring eröffnet und mit ihm das Fahrerlager, das heute noch mehr oder weniger unverändert besteht. Dieses – inzwischen als Historisches Fahrerlager betitelte – Kleinod bot die perfekte Kulisse für die Fahrzeuge der Vintage Sports Car Trophy, die dort schon bestaunt werden konnten, als sie noch Neuwagen waren.

    Und dann haben wir noch ein paar schöne Details eingefangen, sowie ein paar rassige Racer made in Italy.

    Historisches Fahrerlager:

    Historisches_Fahrerlager_282

    Diese Autos sind teilweise so alt wie der Nürburgring selbst: im 1927 errichteten Fahrerlager – das heute noch beinahe genau so erhalten ist – trafen sich die Fahrzeuge der Vintage Sports Car Trophy & The ASC Trophy, allen voran die Mercedes Kompressor-Modelle.

    Historisches_Fahrerlager_287

    Jaguar SS 100 von 1938.

    Historisches_Fahrerlager_290

    Sieht nicht aus wie ein Rennwagen, ist aber mit um den Grand-Prix-Kurs geheizt: Bentley Derby 4 ¼ Hooper von 1937 im historischen Fahrerlager…

    Historisches_Fahrerlager_7314

    …und in Aktion auf der Rennstrecke.

    Historisches_Fahrerlager_291

    „Jeder lobt, was Nürburgring erprobt“

    Historisches_Fahrerlager_292

    Historisches_Fahrerlager_294

    Jaguar E-Type „Leichenwagen“ in Erinnerung an den Spielfilm „Harold & Maude“.

    Historisches_Fahrerlager_296

    Anstehen zum Start: Riley 12/4 Sport Special von 1937.

    Historisches_Fahrerlager_302

    Abfahrt im 1933er Kompressor-MG.

     

    Italienische Momente:

    Maserati_235

    Jede Menge Maserati.

    Maserati_236

    Maserati Ghibli, Baujahr 1969: hinreißender Entwurf von Giorgio Giugiaro während seiner Zeit beim Design-Studio Ghia in Turin. Der V8 mit vier Weber-Fallstrom-Doppelvergasern und vier oben liegenden Nockenwellen leistete 310 PS und war gut für eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h.

    Maserati_7242

    Maserati baut jetzt auch ein SUV: der Levante stand zur Ansicht bereit.

    Ferrari_7230

    Wo am Freitag noch ein einsamer Dino stand…

    Ferrari_238

    …tummelte sich am Samstag eine große Schar Ferrari beinahe jeder Baureihe.

     

    Letzte Details:

    Details_154

     

    Details_183

    Details_185

    Details_206

    Details_212

     

    Details_264

    Details_269

    Details_305

    Selbst der Kakao auf dem Cappuccino zeigte die Umrisse des Nürburgrings.

    Details_308

    „Luftaufnahme“: der Grand-Prix-Kurs und ein (kleines) Stück der Nordschleife.

     

    In TEIL 1 gab es einen Rundgang durch das Fahrerlager, jede Menge Alfa Romeo und die raren ISDERA, davon aber ganz viele…

    In TEIL 2 folgten dann Renn-Action-Bilder, viele-viele bunte Porsche und mehr!

KOMMENTARE

0 Responses to TEIL 3 der vielen Bilder vom 44. AvD-Oldtimer-Grand-Prix