WOCHENEND-TIPP: SCHLAMMSCHLACHT IN DER WEDEMARK

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Meldungen, Veranstaltungen

    Kommentare deaktiviert für Wochenend-Tipp: Schlammschlacht in der Wedemark

    August: Sommer, Sonne, Rallye Zeit. Wie in den vergangenen Jahren steht Janinas-Wedermark-Rallye wieder im Kalender des Schotter-Cups, einer Rallyeserie in Deutschland. Die Gegebenheiten in den Sandkuhlen der Wedemark rund um Mellendorf, Brelingen und Hellendorf sind ideal für die Rallye.

    Der Start der Fahrzeuge findet am Samstag, 26.8., um 12.00 Uhr an der Jugendhalle Mellendorf statt, die auch Gleichzeit das Rallyezentrum für die Veranstaltung darstellt. Wie in den Vorjahren sind mehrere Wertungsprüfungen (WP) für die Teilnehmer aufgestellt. Es startet mit einer 6 Kilometer Prüfung in Wennebostel, wo auch in diesem Jahr ein Zuschauer Punkt eingerichtet wurde.

    Es folgt die Prüfung in Brelingen, deren Start und Ziel sich im Hellendorfer Weg befindet und als Rundkurs mit einer Länge von ca. 15 km gefahren wird. Ein Zuschauerpunkt ist auf der für die Zeit der Veranstaltung gesperrten Kreisstraße 104 eingerichtet. Die dritte Prüfung ist wie in den vergangenen Jahren zwischen Mellendorf und Bennemühlen. Ein Zuschauerpunkt ist in der Brelinger Straße bei der Gärtnerei Borgas. Gefahren werden die Sandkuhlen in Mellendorf und südlich von Bennemühlen.

    Zischkale/Eben BMW 318is E30 im Drift in der Sandkuhle Mellendorf.
    Foto: Chris Kuhr

    Die Wertungsprüfungen werden nach einer kurzen Reparaturpause im Rallyezentrum ein zweites Mal durchfahren. Das Ziel ist wieder die Jugendhalle in Mellendorf.

    Die K104 (Brelingen-Bennemühlen) und K107 (Wennebostel-Gailhof) sind während der Veranstaltung teilweise gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

    Derzeit haben 41 Teilnehmer aus Deutschland und Finnland genannt. Die führenden Teams des Schotter-Cups, sowie des Volvo-Original-Cups sind natürlich mit von der Partie. Sebastian Vollak und Peter Messerschmidt wollen mit ihrem BMW 318 ti die Führung im Schotter-Cup weiter ausbauen. Die Verfolger Jeffrey Wiesner und Stefan Harloff auf Volvo 944 versuchen natürlich die Führung im Schotter-Cup nach dem 5. Lauf zu übernehmen. Die Führung im Volvo-Cup haben sie derzeit nach 6 Läufen bereits, jedoch sind auch hier die Zweitplatzierten Werner Löseke und Paul Tenberge bei der Wedemark-Rallye mit dabei. Die Felder sind sehr eng und die Teilnehmer müssen in den Sandkuhlen alles geben. Action für die Zuschauer ist garantiert.

    Marcus Hesse/Heinke Möhrpahl im Mitsubishi Evo als Vorauswagen in der Wasserdurchfahrt.
    Foto: Chris Kuhr

    Das gesamte Organisationsteam um Bernd Depping und Marcus Hesse, sowie der MC Wedemark als Veranstalter hoffen auf ein gutes Gelingen und freuen sich über viele Zuschauer. Der Eintritt ist wie in den vergangenen Jahren kostenlos. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Veranstaltung unter www.wedemark-rallye.de .

    Das Programmheft mit Starterliste und Wertungsprüfung-Übersicht sind im Rallyezentrum, sowie bei der Esso-Tankstelle in Mellendorf erhältlich.

    Robby Fechner/Florian Pitzk im Mitsubishi Lancer Evo in der Wasserdurchfahrt.
    Foto: Chris Kuhr

    Fotos: Chris Kuhr, ckworks.de

     

KOMMENTARE

0 Responses to Wochenend-Tipp: Schlammschlacht in der Wedemark