RÜCKBLICK TECHNORAMA 2017: ACTION + OLDIES AUF DEM FLUGPLATZ

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Motorsport, Oldtimer, Unterwegs, Veranstaltungen

    Kommentare deaktiviert für Rückblick Technorama 2017: Action + Oldies auf dem Flugplatz

    Am vergangenen Wochenende bevölkerten hunderte Oldtimer-Fahrer und -Fans das Gelände des Hildesheimer Flugplatzes: Es war mal wieder Technorama – und wir waren dabei. Wir haben uns unter die Leute gemischt, Benzingespräche geführt, packende Rennen geschaut, schöne und seltene Preziosen bewundert und jede Menge Fotos geschossen. Hier kommt eine Auswahl davon:

    Blick übern Platz: hunderte Oldtimer tummelten sich auf dem Flugplatzgelände, vom Brot-und-Butter-Auto bis zur wertvollen Kapitalanlage.

    An den zahlreichen Ständen mit Zubehör, Ersatzteilen, Katalogen, Automobilia und Spielzeugautos wurden Sammler und Bastler fündig.

    Großvater und Enkel teilen die Leidenschaft für Modellautos.

    Gestatten, „Anton“: Saab 96 mit Zweitakt 850cc, Baujahr 1963, mit einem Gruppe 2 Rennmotor und knapp 80 PS. Er wurde in Schweden erfolgreich für Eisrennen auf zugefrorenen Seen eingesetzt.

    Hingucker: Polo L mit passendem Hänger.

    Das wohl älteste Auto auf dem Platz: 1913er Sperber F.4.o 6/20 PS von den Norddeutschen Automobilwerken Hameln. Sein 4-Zylinder Viertakter war gut für bis zu 70 km/h.

    Das wohl höchste Auto auf dem Platz: Unimog U 424 Typ 1000 von 1979.

    Die Sidecar-Fahrer und ihre wahnsinnigen „Schmiermaxe“ erfreuten das Publikum mit halsbrecherischer Rennaction.

    Anstehen zum Start: Die Autos der Rennklasse 1.

    Action auf der Flughafen-Rennpiste.

     

    Auch betagte Formel-Renner rasten über die Piste.

    Rudelbildung: In der Klasse 11 wird’s eng vor der Kurve

    Das frei zugängliche Fahrerlager bot Renntechnik zum Anfassen.

    Letzte Startvorbereitungen.

    Bunte Scirocco-Parade.

    Zweiradgewusel.

    Neben einer neuen Standgestaltung, leckerem Kaffe und Kuchen und einem schicken Mercedes 170 S Cabrio, gab es beim Mercedes Veteranen Club auch jede Menge Anekdoten über die Marke mit dem Stern.

    Die Alt-Opel-IG feierte an ihrem Stand u.a. 80 Jahre Opel Olympia. Armin Kirtz aus Himmelsthür zeigte seinen seltenen 4-Türer, der noch ohne Heizung und ohne synchronisiertes Getriebe auskommen musste. Das Fahrzeug aus den 30er Jahren kam 1945 unter Tieffliegerbeschuss und bekam einen Motortreffer. Kirtz hat den Opel 1989 aus Slowenien gekauft und selber in den heutigen Zustand versetzt.

    Die Oldtimerfreunde Hildesheim präsentierten sich mit einem stark patinierten Mercedes-Bus und einer neckischen „Fummelkiste“ in der man diverse Gegenstände ertasten musste.

    Der PS.SPEICHER Einbeck zeigte einige seiner Exponate, dadrunter diesen Bond Mark G „Estate“ von 1965. Threewheeler, also dreirädrige Autos, galten damals steuer- und führerscheintechnisch als Motorräder und waren dementsprechend günstig im Unterhalt.

    Spaß bei der Arbeit: Porsche Diesel Trecker.

    Rarität – weil noch nicht weggerostet… Alfasud Sprint 1,5 von 1978 mit 4-Zylinder-Boxer und 85 PS.

    Rarität – weil nicht oft gebaut… Treser TR 1 – einer von knapp 30 jemals hergestellten – in der 170 PS Cup-Version mit Straßenzulassung und Besitzer Andreas Siemon.

    Die Autos der Youngtimer-Fans Hildesheim.

    Austin Healey Sprite in einer raren Rennversion.

    Dreimal Rot.

    NSU Prinz 1000 in einer abgefahrenen Farbversion.

    Der Hund darf mit!

    Renault R5 GT Turbo. Dennis Marx ist der inzwischen 15. (!) Besitzer des 115-PS-Flitzers, von dem nur noch etwa 90 Stück in Deutschland zugelassen sind.

    Perfekte Symmetrie: Chevrolet Corvette.

    Künstler I: Frau Lindemann porträtiert gekonnt Fahrzeugfronten.

    Künstler II: Hendrik Weber ist US-Car-Fan. Der Student aus Hannover fährt – wie Vater und Mutter – einen Ami und zeichnet sie auch sehr detailreich. Die Bilder kann man übrigens käuflich erwerben – als kleine Finanzspritze für die Instandhaltungskosten der Familen-Amis.

    Letzte Details.

     

KOMMENTARE

0 Responses to Rückblick Technorama 2017: Action + Oldies auf dem Flugplatz