MERCEDES-BENZ G-KLASSE: DIE IKONE IN NEU

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Meldungen

    Kommentare deaktiviert für Mercedes-Benz G-Klasse: Die Ikone in Neu

    Auf der North American International Auto Show in Detroit hat Mercedes-Benz die neu G-Klasse vorgestellt – und die sieht auf wie das Vorgängermodell. Und wie das davor. Und das davor. Und so weiter. Die Fans werden es lieben: alle ikonischen Elemente des Geländewagen-Urgesteins finden sich auch am jüngsten Wurf: die kantige Silhouette, die markanten Türgriffe, die robuste Außenschutzleiste, das exponierte Ersatzrad an der Hecktür, die außen liegenden Türscharniere, die aufliegende Motorhaube und die augenfälligen Blinker.

    Und doch ist etwas anders: die neue G-Klasse ist gewachsen! 53 Millimeter länger und 121 Millimeter breiter, wirkt sie jetzt noch präsenter, auf der Straße ebenso wie im Gelände.

    Dort bleibt der G ein echter G – unter anderem dank seines serienmäßigen Leiterrahmens, der drei 100-prozentigen Differenzialsperren und der Geländeuntersetzung LOW RANGE. Das neue Fahrwerk wurde aufwendig überarbeitet und bietet jetzt mit 270 Millimetern Bodenfreiheit zum Vorderachsgetriebe, 10 cm mehr Wattiefe, Schräglage plus 7° und Steigfähigkeit bis zu 100 % viel Potenzial für maximale Durchsetzungsfähigkeit und Fahrspaß im Gelände.

    Dank des neuen Vorderachskonzepts konnte auch die Onroad-Performance der G-Klasse gesteigert werden. Der G fährt sich auf der Straße so agil wie komfortabel, gibt dem Fahrer ein besseres Lenkgefühl und bleibt stabiler in der Spur.

    Fürs standesgemäße Vorankommen sorgt im neuen G 500 ein leistungsstarker 4,0-Liter-V8-Benzinmotor. Der neue Biturbo leistet 422 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 610 Newtonmetern bei 2000 bis 4750 /min.

    Wenn in der Vergangenheit eine neue G-Klasse präsentiert wurde, konnte man sie spätestens am Interieur erkennen, das der jeweilig aktuellen Mercedes-Benz Designlinie folgte. So auch beim aktuellen Modell: das großes Display mit virtuellen Instrumenten kennt man es aus der neuen E- und S-Klasse. Optisch verschmelzen dabei die zwei 12,3 Zoll-Displays unter einem gemeinsamen Deckglas zu einem Widescreen-Cockpit.

    Zur Markteinführung im Juni ist die G-Klasse zum Einstiegspreis von 107.040,50 Euro erhältlich – auch da hat sich zum Vorgängermodell nicht viel geändert.

KOMMENTARE

0 Responses to Mercedes-Benz G-Klasse: Die Ikone in Neu