„RUND UM DIE LOK“ LOCKTE HUNDERTE OLDTIMER NACH GARBSEN

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Oldtimer, Veranstaltungen

    Kommentare deaktiviert für „Rund um die Lok“ lockte hunderte Oldtimer nach Garbsen

    Um 11.30 Uhr wurde der Platz knapp – die Oldtimer stauten sich bereits auf der Zufahrt zu Möbel Hesse. Die Oldie IG Garbsen hatte zum 13. Oldtimertreffen „Rund um die Lok“ geladen und mehr als 700 Fahrzeuge folgen dem Ruf zu einem der größten Treffen in der Region. Und schon zur Mittagszeit waren die eingeplanten Parkflächen des Einrichtungshauses an der B6 in Garbsen restlos gefüllt mit automobilen Preziosen aller Art – so erklärten die Organisatoren kurzerhand auch den Seitenstreifen zum Parkplatz. Die zahlreichen Besucher freute es, konnten sie so bereits auf dem Weg zur Lok zahlreiche betagte Schmuckstücke begutachten.

    Ein Rundgang über den Platz:

    Auch auf dem Seitenstreifen parkten die automobilen Schmuckstücke – hier zwei Jaguar unterschiedlicher Epochen.

    Wo sonst Möbelkäufer mit ihrem modernen Karossen parken, standen am 2. September dichtgedrängt Oldtimer aller Art.

    Der Opel GT feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Dieses Modell ist von 1973.

    Es heißt nich umsonst Oldtimertreffen „Rund um die Lok“: Hier ist die Lok.

    Kaum zu glauben aber ja, auch Mercedes 190 und Audi 80 sind bereits Oldtimer.

    So fuhr man damals im Osten: Volks-Trabbi und Staatskarosse Tschajka GAZ 13.

    Auch die Fans betagter Landmaschinen kamen auf ihre Kosten.

    Die können nachher gleich noch ein paar Möbel aufladen: US-Pickups.

    Auch richtig alte Automobile machten sich auf den Weg zu Möbel Hesse, wie diese zwei Vorkriegs-Ford.

    Da passt der Wohnanhänger zur Ente und beide zum Lieblingsgetränk des Besitzers.

    Verfahren? Sein Revier ist eigentlich der Strand.

    V8-Blubbern: Dieser Parkplatz war den US-Cars vorbehalten.

    Pink Cadillac mit reichlich Chromschmuck und Heckflossen.

    „Love, Peace and Harmony“: Flower-Power-Bulli

    Manch einer gewährte einen Einblick unter die Haube.

    Ein froschgrüner Passat! Nicht mehr und nicht weniger.

    Wintersport? Nicht bei diesem Wetter!

    Flanieren und alte Autos gucken: Für hunderte Besucher die perfekte Beschäftigung an diesem Sonntag.

    Sein Name ist „Emghy“: MG TD aus dem Jahr 1953.

    Abwechslungsreiche Cabrio-Ausstellung in einer Halle auf dem Gelände.

    Wer genug hatte vom Autoschauen, konnte ab 13 Uhr Möbelschauen – Das Einrichtungshaus bot an diesem Nachmittag einen verkaufsoffenen Sonntag.

KOMMENTARE

0 Responses to „Rund um die Lok“ lockte hunderte Oldtimer nach Garbsen