CUPRA ATECA SPECIAL EDITION: MEHR PERFORMANCE UND OPTISCHER FEINSCHLIFF

  • AUTOR: // THEMA: Allgemein, Autosalon Genf 2019

    Kommentare deaktiviert für Cupra Ateca Special Edition: Mehr Performance und optischer Feinschliff

    Mehr Performance, mehr Anziehungskraft und optischer Feinschliff: Cupra, Seats Marke fürs Sportliche, präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon 2019 den Cupra Ateca Special Edition. Die handgearbeitete, streng limitierte Sonderauflage kommt mit einer neuen, speziell angepassten Abgasanlage von Akrapovic und verschärfter Optik. Damit soll der Sport-SUV aus dem Hause Cupra noch besser auf die individuellen Bedürfnisse seiner Kundschaft abgestimmt und in seinem Fahrzeugsegment einzigartig sein.

    Herz und Seele des Ateca Special Edition bleibt der technisch ausgereifte 2-Liter-TSI-Benzinmotor, der mit vier Zylindern, Turbolader und Direkteinspritzung eine eindrucksvolle Leistung von 300 PS und ein Drehmoment von 400 Nm auf die Straße bringt. Geschaltet wird per 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Das Allradsystem 4Drive und die progressive Lenkung sollen dabei jederzeit für sicheres und sportliches Fahrverhalten sorgen.

    Seine Performance sieht man dem Ateca Sondermodell schon von Außen an: Die exklusiven kupferfarbenen 20-Zoll-Alufelgen und die serienmäßige Brembo-Bremsanlage sowie Designelemente aus Kupfer und Carbonfaser an Außenspiegeln und Heckspoiler vermitteln ein sportlicheres, eleganteres Erscheinungsbild. Zudem sorgt der Heckspoiler für einen verbesserten Abtrieb und erhöht die Fahrdynamik.

    Neu ist auch die Auspuffanlage von Akrapovic, die das Fahrzeug im Vergleich zum Serienmodell um rund sieben Kilogramm leichter macht und dem High-Performance-SUV zudem einen exklusiveren, deutlich sportlicheren Klang verpasst.

    Auch im Innenraum bietet der CUPRA Ateca Special Edition mehr Eleganz und ein optisch wie haptisch ansprechendes Design: Die vorderen Sportsitze, die Rücksitzbank und die Türverkleidungen aus Alcantara in Petrol Blau sowie schwarze Rahmen um Luftauslässe und Mittelkonsole sorgen für sportlich-edles Ambiente. Die neue Farbe wird im Fahrzeuginnenraum durch Zierleisten aus Kupfer und Carbonfaser ergänzt.

    Wer jetzt heiß auf den heißen Cupra ist, muss sich noch gedulden: Erst ab Ende 2019 kann der Cupra Ateca Special Edition bestellt werden.

    Fotos: Cupra

KOMMENTARE

0 Responses to Cupra Ateca Special Edition: Mehr Performance und optischer Feinschliff